Reihe „Alternative Finanzstrategien“

25. April 2009

Plakat der Campustour 2009Die elag hat mit verschiedenen Partnern die Reihe „Alternative Finanzstrategien“ eingerichtet. Abwechselnd werden die elag und die einzelnen Partner Arbeit & Leben, anderes lernen, attac, das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung und die Heinrich-Böll-Stiftung für je eine Veranstaltung verantwortlich zeichnen.

Den Beginn machte die Heinrich-Böll-Stiftung im Rahmen der Campustour 2009 „Wissen, was wirkt“ am Hochschultag der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 13. Mai. Sven Giegold, Mitbegründer von attac Deutschland, hielt dort ab 16.00 Uhr den Vortrag „Darf’s ’ne Milliarde mehr sein? Die aktuelle Finanzkrise und Gegenstrategien“. Im Anschluss daran gab es die Möglichkeit zur Diskussion.

Vortrag „Die aktuelle Finanzkrise und Gegenstrategien“

Referent: Sven Giegold

Ort: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Zeit: 13. Mai 2009, 16.00 Uhr

Bildquelle: www.boell.de, mit freundlicher Genehmigung der Heinrich-Böll-Stiftung