Mitgliederversammlung der elag am 16./17.06.2010 in Bad Münster am Stein

21. Juni 2010

Die Mitgliederversammlung der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V. hat auf ihrer Mitgliederversammlung in Bad Münster am Stein, Ebernburg am 16./17.06. den Vorstand neu gewählt.

Vorstand

Neuer Vorsitzender ist Winfried Frank, Pädagogischer Referent in der Evangelischen Arbeitsstelle Kirche und Gesellschaft der Ev. Kirche der Pfalz. Neu in den Vorstand gewählt wurde Gerhard Rein, Geschäftsführer der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen, der an die Stelle von Dieter Sonnentag getreten ist.

 

Gute Resonanz auf Fachgespräch der elag

Auf gute Resonanz stieß das Fachgespräch der elag. Die Kölner Universitätsprofessorin Dr. Heike Lindner referierte zum Thema „Glaube und Bildung in Europa. Zur Bedeutung der pädagogischen Entwürfe Philipp Melanchthons für den heutigen Bildungsdiskurs.“ Die angeregte Diskussion der Teilnehmenden aus Fachstellen der Evangelischen Erwachsenenbildung und Kirchengemeinden wurde am Mittwochabend mit einem Kulturgenuss abgerundet.

 

Kulturgenuss Sprechtheater

Nach dem fachlichen Diskurs erwartete sie eine künstlerische Interpretation des Themas, ein Ein-Mann-Sprechtheater mit einer Performance aus Film und Musik des „Dein Theater“ aus Stuttgart zum Leben und Wirken Melanchthons.

 

 

 

Verabschiedung von Dr. Jochen Buchter

Viele Jahre hat der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, Dr. Jochen Buchter den Fachtag der elag mit gestaltet. Am Abend wurde er in einem kleinen festlichen Akt verabschiedet.

Die Mitgliederversammlung verabschiedete eine Stellungnahme zur geplanten Schließung der katholischen Akademie in Trier sowie der Einsparung von sechs Fachstellen für katholische Erwachsenenbildung innerhalb des Bistums:

Stellungnahme der Mitgliederversammlung der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V. zur geplanten Schließung der Fachstellen der katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier und der katholischen Akademie Trier

Mit großer Betroffenheit hat die Mitgliederversammlung der Evangelischen  Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V. die Pläne im Rahmen der Haushaltspläne im Bistum Trier zur Kenntnis genommen, die Fachstellen der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum und die Katholische Akademie in Trier zu schließen.

Die Mitgliederversammlung der elag e.V. erklärt sich mit den katholischen Verbänden und Einrichtungen solidarisch und drückt ihre Hoffnung aus, dass die Bistumsleitung diese folgenreichen Entscheidungen überdenkt und rückgängig macht. Wir unterstützen ausdrücklich die vorliegende Erklärung der Mitgliederversammlung der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KBE) zu den Kürzungsplänen im Bistum Trier, die am 8. Juni in Osnabrück verabschiedet wurde.

Wir teilen mit Blick auf unsere Kirche die Positionen der KBE über die Bedeutung von Erwachsenenbildungsarbeit für Kirche und Gesellschaft. Im protestantischen Verständnis sind Kirche und Bildung eine unaufgebbare Einheit. Erwachsenenbildung als Teil der Bildungsverantwortung  der Kirche darf auch in Zeiten der Finanzkrise nicht dem Rotstift zum Opfer fallen.

Die Mitgliederversammlung der elag e.V.  schließt sich der Forderung der KBE an die Bistumsleitung an, die Strukturen der Erwachsenenbildung zu erhalten und gemeinsam mit den Verantwortlichen nach tragfähigen Lösungen angesichts der Sparzwänge des Bistums zu suchen.

Ebernburg/ Bad Münster a. St. am 17. Juni 2010

Die Mitgliederversammlung der elag e.V.