Fortbildung für Ehrenamtliche

Schreibende Hand auf Blatt PapierAlphabetisieren mit Herz und Verstand

28. Februar 2010

Für Erwachsene, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben, gibt es – gerade im ländlichen Raum – häufig keine geeigneten Kurse vor Ort oder die Menschen scheuen sich, einen Kurs zu besuchen. Um diesen Menschen Einzel- oder Kleinstgruppenunterricht anbieten zu können, will das AlBi-Projekt eine weitere Form des Unterrichts auf den Weg bringen: 1:1-Unterricht oder der Unterricht in Kleingruppen bis vier Personen. Für diese Unterrichtsform sind wir auf die engagierte Mitarbeit ehrenamtlich Unterrichtender angewiesen.

Am 17.4. 2010 beginnt in Ludwigshafen eine auf zwei Samstage verteilte Fortbildung, die auf diesen Unterricht vorbereiten soll. Zwei weitere Zusatztermine sind möglich. Die AlBi-Fortbildung „Alphabetisieren mit Herz und Verstand“ will ehrenamtlich Lehrenden Grundwissen zum Thema Grundbildung und Alphabetisierung vermitteln, praktische Hilfen und Unterrichtsbegleitung anbieten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Referent steht auch nach der Fortbildung im Rahmen von regelmäßigen telefonischen Sprechzeiten für fachliche Fragen und Ratschläge zu Ihrem Praxiseinsatz zur Verfügung. Die Fortbildung kann begleitend zu einem Praxiseinsatz oder auch vor Beginn eines Einsatzes besucht werden. Im AlBi-Projekt arbeiten elf Weiterbildungsträger von Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland zusammen. Diese können bei Interesse auch bei der Vermittlung eines Einsatzes vor Ort behilflich sein.

Einen Flyer und das Anmeldungsformular zum Kurs können Sie untern downloaden. Für die evangelische Erwachsenenbildung ist Frau Susanne Syren Ansprechpartnerin, falls weitere Fragen bestehen:

Susanne Syren
Projektbüro AlBi-Projekt
der Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für
Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz
Mannheimerstr. 222a
55543 Bad Kreuznach
0671 – 4837799
www.albi-projekt.de